Du hast dich für ein Online Casino entschieden, weil es dich auf irgendeine Weise angesprochen hat, sei es durch die visuelle Aufmachung, das Angebot an Casinospielen oder die wunderbar verlockenden Einzahlungsboni. Dann sind es nur wenige Schritte bis zum Vergnügen: registrieren, anmelden, Geld aufladen und los! Wirklich simpel könnte man meinen – ist es auch tatsächlich. Interessant wird’s aber im Anschluss. Hier 3 Fakten über Online Casinos, die zu vorab wissen solltest.

3 Fakten über Online Casinos

Online Casinos – der tolle Einzahlungsbonus kommt mit Auflagen

Die Betreiber von Online-Casinos haben ein herrliches Werkzeug entdeckt, um neue Spieler anzulocken – den Einzahlungsbonus, er sticht auf den Online Casino Webseiten meistens sofort ins Auge. Er ist ein geldwertes Angebot für Neukunden, die ein Konto eröffnen und ihre erste Einzahlung machen.

Diese Einzahlungsboni sind je nach Online Casino ganz unterschiedlich. Manches Casino bietet einen Bonus an, der sich prozentual an dem Einzahlungsbetrag richtet. Andere bieten einen festen Betrag an, wenn der minimale Einzahlungsbetrag erreicht wird. Für Spieler ist die Botschaft in jedem Fall klar: Du erhältst kostenloses Geld zum Verzocken! Was aber die wenigsten Spieler wissen, ist, dass sie eigentlich immer in irgendeiner Form dafür bezahlen. Nichts ist umsonst auf dieser Welt und wenn es etwas umsonst gibt, hat es meistens einen Haken.

Einzahlungsboni von Online Casinos sind mit klaren Regeln verbunden, die im Kleingedruckten nachgelesen werden können. Dort wird beispielsweise festgelegt, wie oft man einzahlen muss, um das Bonusgeld zu erhalten. Manche Casinos legen sogar fest, wie hoch die Wetteinsätze sein müssen, um sich dafür zu qualifizieren. Du witterst ein Trick oder gar Betrug? Kurz gesagt: Das ist meistens gar nicht so. Online Casinos sind Unternehmen und müssen Geld verdienen und sich gleichzeitig davor schützen, ausgenutzt zu werden. Wenn es keine Regeln für Boni geben würde, könnte jeder Spieler sich anmelden, den Bonus verzocken, die Gewinne mitnehmen und zum nächsten Casino weiterziehen.

Also, ob es nun wieder in die Kassen des Online Casinos zurückfließt oder nicht, sollte egal sein. Alle Beteiligten profitieren eigentlich davon an irgendeinem Punkt. Um Enttäuschungen zu vermeiden, sollten Spieler vor der Registrierung in einem Online Casino daher das Kleingedruckte wirklich sorgfältig durchlesen und dann ihren Bonus genießen.

Geldauszahlungen sind nicht so einfach wie Geldeinzahlungen

Die erste Einzahlung in einem Online Casino ist relativ simpel und schnell. Die Möglichkeiten sind heutzutage vielfältig: Kreditkarten-, PayPal- oder Kryptowährung und ruckzuck wird deine Einzahlung verifiziert.

Manchmal ist es aber nicht so einfach, dein Geld abzuheben, wenn du genug gewonnen hast. Der Prozess ist etwas komplizierter. Für die Auszahlung müssen Online Casinos nämlich sicherstellen, dass der Empfänger auch der richtige ist und Betrug ausgeschlossen wird. Dafür müssen Spieler beim Registrieren ihre Identität verifizieren. Wer anfangs diesen wichtigen Schritt übersprungen hat, wird vielleicht etwas frustriert sein, aber letztendlich irgendwann doch noch an sein Geld kommen.

Es gibt bei manchen Casinos auch bestimmte interne Auszahlungsprozesse. Die Auszahlung wird quasi beantragt und muss dann erst bearbeitet werden, im Prinzip wie bei einer normalen Bank auch. Das kann ein paar Tage Zeit in Anspruch nehmen und in dieser Zeit könntest du es dir ja auch anders überlegen und mit dem Geld doch weiterspielen. Also ein bisschen Kalkül ist auch dabei seitens des Casinos.

Daher gilt auch hier, bevor du dich registrierst bei einem Online Casino unbedingt im Kleingedruckten nachlesen, wie es mit den Auszahlungsprozessen aussieht.

Online Casinos sind nicht immer lizenziert

Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Spieler sich vor der Registrierung und Einzahlung bei einem Online Casino vergewissern, dass es um ein in Deutschland lizenziertes Online Casino handelt. Die meisten Länder regulieren die Glückspieleinrichtungen und zwar mit gutem Grund. Ziel ist es, Betrügereien zu vermeiden, Spieler zu schützen und letztendlich auch dabei mitzuverdienen.

Auch wer nur Gelegenheitszocker ist, sollte auf die Seriosität und Legalität der Online Casinos achten. In Deutschland ändert sich ab Juli 2021 der gültige Glücksspielstaatsvertrag und er wird viel mehr Rechtssicherheit sowohl für Spieler und Anbieter mit sich bringen. Und außerdem bedeutet dies, dass die Steuereinnahmen aus dem Glückspiel dann in Deutschland bleiben und nicht abfließen. Davon hat jeder Spieler in Deutschland schließlich einen indirekten Vorteil in irgendeiner Weise als Bürger.

Fazit zu den 3 Fakten über Online Casinos

Online Casinos sind eine sehr attraktive Alternative zu traditionellen Casinos. Auch in traditionellen Casinos müssen sich Spieler ausweisen und registrieren, um Spielen zu können. Da traditionelle Casinos jedoch schon seit Jahrzehnten staatlich kontrolliert werden, sind Spieler hier recht gut geschützt und das Kleingedruckte in den Hausregeln ist übersichtlich. Online Casinos dagegen sind alle sehr unterschiedlich und müssen sich wirtschaftlich anders aufstellen und absichern. Für Spieler gilt daher ganz klar – erst genau lesen, dann zocken.

Kontaktieren Sie uns

13 + 5 =

Casino Tipps

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns und wir melden uns so schnell wie möglich zurück.